Die perfekte Speisekarte

Eine Speisekarte ist das Aushängeschild für jedes Restaurant. Nach der Inneneinrichtung ist die Karte nämlich das erste, was der Gast wahrnimmt, also auch bewertet. Design und Aufmachung sind deswegen von großer Bedeutung und geben dem Gast, schon bevor er überhaupt etwas gegessen hat, ein Gefühl für das Lokal, in dem er sich befindet. Eine Speisekarte muss also unbedingt dem Konzept des Restaurants entsprechen. Wichtig sind hierbei Design und Aufbau. Handelt es sich um ein eher klassisches Lokal, sollte auch die Speisekarte nicht zu verspielt sein, sondern klaren Linien folgen, eine gut lesbare Schrift haben und übersichtlich sein.

In einem Restaurant mit einem etwas exotischeren Konzept kann auch die Speisekarte buntere Wege einschlagen und vielleicht Komponenten einer gewagten Inneneinrichtung wieder aufnehmen. Ist das Restaurant zum Beispiel mit vielen Blumen geschmückt, könnte man die Speisekarte mit floralen Mustern verzieren und so ein ganzheitliches Konzept entstehen lassen.

Abgesehen von der Art des Restaurants und dessen Ansprüchen sollte jede Speisekarte übersichtlich und gut gegliedert sein, damit der Gast sich gut darin zurecht findet und nicht lange suchen muss. Es empfiehlt sich in jedem Fall eine Aufteilung in Vorspeisen, Hauptspeisen, Desserts und Getränke. Oft wird die Getränkekarte sogar separat gedruckt, da einige Restaurants ein großes Angebot an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken aufzuweisen haben. So ist eine eigene Weinkarte manchmal von Vorteil, da der Gast direkt weiß, wo er nachsehen muss und die eigentliche Speisekarte dadurch überschaubare Dimensionen behält.

Diesen Artikel bookmarken:
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google
  • MisterWong.DE
  • De.lirio.us
  • MisterWong
  • Wikio
  • YahooMyWeb
  • Yigg
Google+

Ähnliche Artikel

Geschrieben in Kategorie Allgemein, Essen & trinken

Geschrieben von kateen89 am 29 Februar, 2012

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen.

Weitere Blog-Beiträge